Bad Food, Bad Dog

am Montag, den 15. Juni 2009
Wenn der beste Freund des Menschen nicht glücklich ist Was dem Besitzer bevorsteht, wenn er seinen Hund mit schlechten Futter versorgt, zeigen auf humorvolle Art diese 4 Motive. nutribalanceblind

Lies den Rest des Artikels »

Advertisement

Werbung erklärt – Pringles Hot & Spicy: Pepper

am Donnerstag, den 7. Mai 2009
Werber wissen: Kreative und gelungene Werbungen lassen sich auf eine Handvoll Schemata zurückführen. Ob Provokationen, Übertreibungen , Doppeldeutigkeiten oder Parodien – immer wieder lassen sich altbekannte Ablaufmuster in neuen Werbungen neu entdecken. Das kreative Kartenset Kribbeln im Kopf – Creative Sessions (bei Amazon bestellen) stellt auf rund 100 Karten Fragen, die zum Kreativen Denken anregen sollen. Umgekehrt lassen sich diese Karten aber auch wunderbar nutzen, um die Tricks und Kniffe eines gelungenen Werbemotivs zu enttarnen. So könnte zum Beispiel auf die Frage „Wie kann das Produkt durch eine Übertreibung seinen Nutzen auf einen Blick sichtbar machen?“ das Frankfurter Team von Grey Worldwide seinem Kunden Pringles folgendes Motiv angeboten haben: Pringles Hot & Spicy: Paprica

Lies den Rest des Artikels »

Aktion „Hang-Men“ von Amnesty International Hamburg

am Samstag, den 21. Februar 2009
hang-men Am 10. Dezember 08, dem Internationalen Tag der Menschenrechte, warb Amnesty International Hamburg  auf ungewöhnliche Weise um neue Mitglieder und Spenden. In 8 Buslinien der öffentlichen Verkehrsmittel Hamburg wurde die Idee „Hang-Men“ umgesetzt, DIN-A3 große Pappfiguren, die in die „Halteschlingen“ der Busse gehangen wurden.…

Lies den Rest des Artikels »

Mailing & Markup Mit Mängeln

am Freitag, den 30. Januar 2009
Vor ein paar Tagen wurde ich wieder mit einem an sich interessanten Mailing überrascht. In dem schlicht, gut gestalteten Mailing bot mir ein Dienstleister bei München seine jahrelange Programmier-Erfahrung in diversen Sprachen an. Auch wenn ich derzeit kein Projekt habe, das die Programmierung an Externe rechtfertigen würde, wollte ich den Jungs doch zumindest ein Feedback geben. Die auf der Rückseite angepriesene Faxantwort war gut durchdacht, enthielt mehrere Möglichkeiten von „Bitte schnell, es brennt“ bis „Wir haben derzeit kein Interesse“. Ich wollte gerade die Absage durch das Fax jagen, als mir auffiel,…

Lies den Rest des Artikels »

So heben sich Ihre Zeitungsanzeigen von der Masse ab

am Montag, den 26. Januar 2009
zeitungsanzeigen Vor mehr als 400 Jahren wurde in Straßburg die erste Zeitung gedruckt. Seitdem haben neuere Medien wie TV und Internet eine Menge dafür getan, die Leserzahlen der Zeitung in den Keller zu treiben. Mit Erfolg. Und während mancherorts schon das Ende der Zeitung prophezeit wird oder vom Nachrichtenblatt zum Anzeigenblatt zu avancieren scheint , möchte ich Ihnen heute zeigen, wie eine Anzeige in dem vom Aussterben bedrohten Medium dennoch eine sinnvolle Investition darstellen kann.…

Lies den Rest des Artikels »

Gönn' deinen Augen eine Pause

am Samstag, den 17. Januar 2009
Print Unter dem Motto „Give your eyes a rest“, zu deutsch „Gönn‘ deinen Augen eine Pause“ wirbt der Virgin Megastore auf Postern und Plakaten für seine Hörbücher.…

Lies den Rest des Artikels »

Lebenszeichen in 2009

am Samstag, den 10. Januar 2009
erdmania_flyer Ja, es gibt ihn noch, den Erdmania Blog. Und nachdem der Weihnachts- und Neujahrsstress bewältigt ist, soll es hier nun auch weiter gehen. Da mein letzter Blogpost schon etwas länger her ist, hier ein kurzer Rückblick auf die entscheidenden Ereignisse der letzten Tage (mal abgesehen von BasicThinking bei ebay und dem begehbaren Kühlschrank von Heineken)…

Lies den Rest des Artikels »

Werbung auf Geldscheinen oder „Auf der Suche nach alternativen Werbeträgern“

am Mittwoch, den 10. Dezember 2008
Zwei Probleme, eine Lösung. Thomas Winkler, Dozent an der Merz Akademie, hat sich mit 12 seiner Studenten Gedanken gemacht, wie man die Bekämpfung der Wirtschaftskrise durch Werbung finanzieren könnte. Er schlägt vor, Teile der Banknoten als Werbefläche zu verkaufen. Mit nur 1,20 Euro im Monat pro Werbefläche ließe sich in 2 Jahren ein Schuldenberg von 700 Milliarden Euro bezahlen. Mit dieser Art der Werbung nimmt sich Winkler auch einem weiteren Problem an: Der Werbung auf Geldscheinen wird deutlich mehr Beachtung geschenkt, allein schon, weil man sie nicht wegwerfen würde.…

Lies den Rest des Artikels »

Weihnachtskarten vs. Neujahrskarten: Welche Karte gewinnt den Kunden für sich?

am Donnerstag, den 4. Dezember 2008
Santa Card 2007Nicht erst seit mehrjähriger Agenturerfahrung und durch wiederkehrende Diskussionen, ob man seinen Kunden etwas zu Weihnachten schenken soll, steht für mich fest: Ich verschicke Neujahrskarten bzw. Neujahrspost. Warum?!
Die Weihnachtszeit wird von einem Großteil der Unternehmen dafür genutzt, um sich zu bedanken und den Kunden, wie an Weihnachten üblich, zu beschenken. Umgekehrt bedeutet dies aber auch, dass manch ein Empfänger mit Weihnachtsgrüßen förmlich bombardiert wird und jeder einzelnen Weihnachtskarte gar nicht die nötige Aufmerksamkeit schenken kann. Gleichzeitig reagiert der Kunde nach der 5. Weihnachtskarte nicht nur genervt, sondern hegt auch gewisse Erwartungen an die Weihnachtskarte.…

Lies den Rest des Artikels »

Coca Cola Weihnachtstour auch 2008?

am Mittwoch, den 29. Oktober 2008
Das es so langsam auf Weihnachten zugeht, merkt man nicht zuletzt auch dann, wenn die Coca Cola Weihnachtstrucks wieder unterwegs sind. Auch in diesem Jahr werden von Ende November bis zum 21. Dezember rund 50 Städte in Deutschland besucht. Unter dem Motto Christmas on the Coke side of life kann jeder an den zahlreichen Weihnachtsaktionen von Coca Cola teilnehmen und so mit den Aktionscodes im Deckel sogar einen Besuch des Truck gewinnen.…

Lies den Rest des Artikels »