Google Werbung: Hotel La Famille – Schau es dir an bevor du hingehst

am Sonntag, den 9. Oktober 2011
Schon den nächsten Urlaub geplant? Falls ja, dann solltest du vielleicht noch mal einen Blick auf Google Streetview werfen, um zu sehen, wie es dort eigentlich in Wirklickkeit aussieht.…

Lies den Rest des Artikels »

Advertisement

Chromercise – Aerobic für die Finger mit Google Chrome

am Freitag, den 8. April 2011
Wenn Google Werbung für seinen Browser Chrome macht, dann zeigen Sie schon lange nicht mehr nur wie schnell und stabil der Browser ist. Mit teilweise aufwändig gestalteten Videos wandelt Google zwischen Werbung und Kunst und fast vergisst man, wofür hier eigentlich geworben wird.…

Lies den Rest des Artikels »

Kevin Bacon wirbt für Logitech und Google TV

am Sonntag, den 5. Dezember 2010
Von Testimonials mag man ja halten was man will. Ob nun Georg Clooney, der in der zigtausendsten Version dem Tod/Himmel/John Malkovich entgeht, indem er sein Leben gegen seinen Nespresso Einkauf tauscht, oder Snoop Dogg, der Pepsi zum Sieg rappt. Wirklich genial finde ich allerdings die neue Logitech Werbung für Google TV, in der Kevin Bacon seinen größten Fan spielt.…

Lies den Rest des Artikels »

Linktipp für die Mittagspause: Mystery Seeker

am Dienstag, den 19. Januar 2010
[tweetmeme]Kennen Sie schon Mystery Seeker (ehemals Mystery Google)? Falls nicht, dann sollten Sie sich einmal 2 Minuten Zeit nehmen und die mysteriöse Suchmaschine einmal ausprobieren. Denn diese Suchmaschine ist anders. Hier bekommen Sie nicht die Ergebnisse zu ihrer Suchanfrage, sondern immer die Suchergebnisse ihres „Vorgängers“, also der Person, die als letztes vor Ihnen bei Mystery Seeker etwas gesucht hat. Eine witzige Angelegenheit, weil Sie wissen werden, was Ihnen als nächstes Ergebnis präsentiert wird. In den USA werden mittlerweile sogar sogenannte „Mystery Seeker Missions“ ausgetragen, bei denen dem Suchenden über Hinweise im Suchschlitz und in den Ergebnissen Aufgaben gestellt werden wie z.B. ein bestimmtes Youtube-Video zu finden und dieses per Email an eine bestimmte Adresse zu senden. Bei Mystery Seeking steht der Spaßfaktor ganz klar im Vordergrund, dennoch ließe sich, wie im Beispiel bei den Mystery Seeker Missions die Suchmaschine auch für andere Zwecke nutzen. Es bleibt also spannend zu beobachten, welche Ideen sich aus einer nicht steuerbaren Suchmaschine ergeben, die nicht einmal Suchmaschinenoptimierer beeinflussen können.…

Lies den Rest des Artikels »

Lebenszeichen in 2009

am Samstag, den 10. Januar 2009
erdmania_flyer Ja, es gibt ihn noch, den Erdmania Blog. Und nachdem der Weihnachts- und Neujahrsstress bewältigt ist, soll es hier nun auch weiter gehen. Da mein letzter Blogpost schon etwas länger her ist, hier ein kurzer Rückblick auf die entscheidenden Ereignisse der letzten Tage (mal abgesehen von BasicThinking bei ebay und dem begehbaren Kühlschrank von Heineken)…

Lies den Rest des Artikels »

Update: Google spioniert HIER nicht mehr…

am Montag, den 13. Oktober 2008
…so viel im Blog. In vergangenen Beiträgen hatte ich Google Analytics erst zu einem großartigen Tool erklärt, mit dessen Hilfe man wunderbar analysieren kann, wer sich wann und wo auf der eigenen Webseite rumtreibt. Schon damals äußerte Herr Voss seine Bedenken bezüglich der Datenkrake Google. Ein Viertel-Jahr später und um ein paar Erkenntnisse schlauer habe ich mich heute kurzerhand dazu entschieden, Google Analytics aus meinem Blog zu entfernen. Denn eine Abmahnung will ich dann doch nicht riskieren. Stattdessen nutze ich Woopra. Der Dienst steht Google Analytics eigentlich in nichts nach. Es landet halt nur nicht alles bei Google. Fragt sich nur wie lange……

Lies den Rest des Artikels »

Update: Spion auf der eigenen Webseite

am Samstag, den 12. Juli 2008
Vor einer Woche habe ich von der Möglichkeit berichtet, mithilfe von Google Analytics mehr Infos als nur Besucherzahlen von der eigenen Webseite in Erfahrung zu bringen. Prompt beklagte sich (zurecht) Herr Voß, dass Google Analytics zwar kostenlos sei, dass aber nicht zuletzt auch Google von dem Einsetzen dieses Dienstes profitiere, um Benutzerprofile von jedem User zu erstellen. Nachdem nun auch das Datenschutzzentrum Schleswig Holstein auf Google Analytics aufmerksam geworden ist und zur Zeit prüft, ob Google damit gegen das deutsche Datenschutzrecht verstößt, werde auch ich Analytics genau im Auge behalten, wenn auch nicht aus meiner Webseite rausnehmen. Sollte sich jedoch zeigen, dass Analytics in Deutschland nicht mehr verwendet werden kann/darf, hat es natürlich auch bei mir auf den Webseiten nichts mehr zu suchen. Daher mein offizieller Hinweis: Ja, ich benutze Google Analytics! Eure Daten können dadurch von Google weiterverabeitet werden um ein umfassendes Benutzerprofil zu erstellen! Wie man verhindern kann, dass Dienste wie Google überhaupt Daten sammeln wird hier beschrieben.…

Lies den Rest des Artikels »

Spion auf der eigenen Webseite, mit Google Analytics

am Dienstag, den 1. Juli 2008
Google AnalyticsJeder Unternehmer mit eigenem Webauftritt kennt die Situation: Die eigene Webseite ist das Aushängeschild im Web. Doch während man bei einem Bürogang noch ein paar Worte zu der Einrichtung, den Arbeitsplätzen und -weisen verlieren kann, überlässt man es dem Besucher auf der Webseite selbst, was er sich anschauen möchte und was nicht. Im persönlichen Gespräch können Fragen beantwortet werden, im Web muss der Besucher nach Antworten selbst suchen. Wie findet man aber heraus, WER sich WIE über WAS informiert hat? Eine Möglichkeit ist Google Analytics. Dieses Tool ist kostenlos und lässt sich mit einfachen HTML-Kenntnissen kinderleicht in die Webseite integrieren.…

Lies den Rest des Artikels »