Coca Cola Wallet of Happiness

am Donnerstag, den 4. August 2011

Ihr erinnert euch sicherlich noch an die Coca Cola Happiness Machine, oder? Genau, das war das Virale Video von dem Coca Cola Getränkeautomaten, der in einer Uni aufgestellt, der anfangs unendlich viele Flaschen für lau rausfallen ließ und später die unglaublichsten Dinge, wie ein meterlanges Sandwich verschenkte. Jetzt hat man für das eine Kampagne in Peru das Happiness-Prinzip wieder neu entdeckt.

Dafür wurde auf offener Straße ein Portemonnaie mit 100$ „verloren“. Der Finder hat nun die Wahl: Nimmt er das Geld und wirft das Portemonnaie, in dem übrigens auch die Adresse des Empfängers steht, weg? Oder nimmt er nur die 100$ und bringt das leere Portemonnaie dem Besitzer zurück? Oder ist der Finder doch so ehrlich und bringt das Portemonnaie mitsamt Inhalt in die Adresse?

70% der Finder waren so ehrlich und brachten die Geldbörse dem Besitzer zurück und sollten dafür nicht unbelohnt bleiben. Denn als Finderlohn wartete auf den ehrlichen Finder eine Coca Cola Überraschungsparty mit einem so herzlichen Empfang, dass wohl jedem klar sein sollte, dass sich Ehrlichkeit irgendwann auszahlt.

Sehr emotionales Video, dass wieder mal aus einer beinahe tägliche Situation etwas besonderes macht. Gut gemacht, Coca Cola!

via klonblog, creativecriminals

Tags: