WWF nimmt dich ins Visier

am Montag, den 4. Oktober 2010

Der sibirsche Tiger ist vom Aussterben bedroht

„Wie fühlt es sich eigentlich an erschossen zu werden?“

Dieser Frage konnte zuletzt die russische Bevölkerung im Rahmen einer WWF-Aktion zur Erhaltung des sibirischen Tigers nachgehen. Wie das möglich war? Dank Augmented Reality (Erklärung gibts beim Upload-Magazin von Jan Tißler) und dem Druck eines speziellen T-Shirts, aber seht selbst

:

Direktlink WWF sibirischer Tiger auf Youtube gefunden beim klonblog

Die Umweltstiftung WWF wollte ein besseres Bewusstsein für den vom aussterbenden sibirischen Tiger schaffen. Dank Augmented Reality war es dem WWF möglich, völlig neue Wege zu gehen, um die in diesem Falle russische Bevölkerung in die Lage des sibirischen Tigers zu versetzen.

Wer sich schon immer einmal gefragt hat, wie es sich wohl anfühlt erschossen zu werden, fand hier eine Antwort. Ein T-Shirt mit einem speziellen, für die Kamera erkennbaren Muster zeigte auf dem „Spiegel“ im Geschäft oder dem Bildschirm zu Hause, wie man erschossen wird. Dabei muss ich nicht nur die Idee sondern auch den Mut, die noch junge Technik Augmented Reality zu nutzen, loben.

Verwandte Artikel:

  1. Infografik: Beliebteste Virale Marken & Videos in 2010
    Normalerweise will ich euch mit trockenen Analysen zur Werbewirksamkeit von (viralen) Videos verschonen, nicht aber diesmal. Denn beim Digital Buzz Blog… habe ich eine nette Infografik gefunden, die das bisherige Jahr 2010 in puncto viralen Marken und deren Videos zusammenfasst....

Tags: