Ambient-Werbung im Hotelbadezimmer erwünscht?

am Freitag, den 20. August 2010

Das Problem: Millionen von kostenlosen Proben für Body Lotionen in Hotels werden Jahr für Jahr einfach so weggeworfen, statt das der Hotelgast sie benutzen würde. Was könnte man also tun, damit das mit der Dove Body Milk Probe nicht passiert?

Die Lösung: Mit einem Stift auf den Spiegel zu schreiben, dessen Nachricht erst sichtbar wird, wenn der Spiegel beschlägt.

An und für sich, finde ich die Idee sehr gelungen, hat aber für mich einen faden Beigeschmack. Nicht, weil ich der Reinigungskraft unterstelle, dass Sie keine schöne Handschrift hätte, oder eine Rechtschreibschwäche. Ich stelle mir nur gerade vor, wie eine alleinstehende Dame nichtsahnend aus der Hoteldusche kommt und aus dem Augenwinkel erkennt, dass jemand, während sie duschen war, etwas auf den Spiegel geschrieben hat.

Hinzu käme noch das Gefühl, nichtmal mehr im Bad sicher vor Werbung zu sein. Ein komisches Gefühl, oder?

Was meint ihr? Gelungene Ambient-Werbung oder doch eher der Stoff für einen Horrorfilm/Thriller? Wie würdet ihr auf eine solche Idee reagieren?