Das Marketing ABC: Affiliate Marketing

am Freitag, den 7. November 2008

In letzter Zeit liest man immer häufiger von der richtigen Vermarktungsstrategie bzw. der Monetarisierung von Blogs. Derzeit zwar nicht interessant für mich, aber immerhin war es mir eine Erwähnung im Marketing ABC wert. Heute also Affiliate Marketing.

Affiliate Marketing bedeutet sehr frei übersetzt so viel wie Partner-Marketing. Dieses Partnerprogramm findet man vor Allem im Web, wo Werbebanner bzw. der Platz für Werbebanner der Auslöser des ganzen Systems ist.

Die Partner beim Affiliate Marketing sind in diesem Fall auf der einen Seite, die Personen, die Werbung schalten wollen (die sogenannten Merchants oder Advertiser) und auf der anderen Seite die Personen, die Werbefächen auf Ihren Seiten zur  Verfügung stellen (die sogenannten Publisher oder Affiliates).

Damit die Werbung zur freien Werbefläche kommt, treffen sich beide Parteien oft in einem Affiliate Netzwerk. Hier wird die Werbung der passenden Werbefläche zugeordnet und der Preis pro Klick vereinbart.

Durch diese Konstellation entsteht eine klassische Win-Win(-Win)-Situation. Der Advertiser zahlt nämlich nur für die Werbung, die auch tatsächlich angeklickt wurde, bzw. bei der ein Kontakt mit dem Kunden (auch Lead genannt) stattgefunden hat. Der Publisher kann durch die Eingrenzung der Werbungsart unerwünschte Werbung auf seiner Webseite fernhalten und verdient nur an „gewollter Werbung“. Der Affiliate-System-Betreiber (die Plattform) verdient an der Vermittlung der beiden Partner zueinander.